Slovenija | Magyarország | Hrvatska | Polska | Österreich

Was ist mit den Energielabels passiert?

Was ist mit den Energielabels passiert? Lesen Sie hier mehr dazu:

Die Europäische Union hat die Initiative ergriffen, Kundinnen und Kunden von Elektrogeräten frühzeitig fundierte Kaufinformationen bereitzustellen. Die Kennzahlen der Energielabels waren für mehr als zweieinhalb Jahre gleich. Erst kürzlich wurden die Energielabels umgestaltet und mehrere Haushaltsgeräte gelten mittlerweile als Stromfresser. Was hat sich hier nun geändert?

Die alte Energielabel-Skala mit den Kennzeichnungen A+++ bis G war schwer verständlich und verlor ihre Wirksamkeit. Die höheren Klassen mit vielen „+“ waren zu dicht besiedelt, und fast keine Produkte gehörten zur „A“-Klasse und niedrigeren, da sie aufgrund der Ökodesign-Energieanforderungen vom Markt verbannt wurden. Die Skala verwirrte viele Kunden, was es ihnen erschwerte, das effizienteste Produkt auszuwählen. Auch die Hersteller hatten Schwierigkeiten dabei zu zeigen, welche ihrer Produkte die energieeffizientesten sind.

Seit 1. März 2021 gibt es in der EU ein neu überarbeitetes und optimiertes Energielabel-System. Es wurden wesentliche Änderungen vorgenommen, um das System für Kunden zu verinfachen und ihnen dabei zu helfen, ihre Energiekosten zu senken. Auch Treibhausgasemissionen sollen dadurch reduziert werden. Die neue Skala ist deutlich strenger und so konzipiert, dass anfänglich nur sehr wenige Produkte in die Klasse „A“ aufgenommen werden.

Die enegieeffizientesten Produkte, die derzeit am Markt sind, werden typischerweise in die Klasse „B“, „C“ oder „D“ eingereiht.

Derzeit gilt das neue Energielabel für vier Hauptkategorien: Kühl- und Gefrierschränke, Geschirrspüler, Waschmaschinen und Fernseher. Weitere Produktkategorien folgen bald. Die vereinfachte und strengere A-G-Skala ist nun für Kundinnen und Kunden viel klarer, da sie kein „+“ mehr beinhaltet.

Einfachere Entscheidungsfindung

Die Rolle des EU-Energielabels ist unbestritten. Es ist ein wichtiges Haushaltsmerkmal, das den europäischen Verbrauchern in den letzten 25 Jahren bei der Wahl ihrer Haushaltsgeräte geholfen hat. Um sich an die Bedürfnisse eines modernen Verbrauchers anzupassen, hat die Eurpäische Union das bestehende System modernisiert und die sogenannte Neuskalierung der Energieeffizienzklassen durchgeführt. Dadurch wurde eine strenge und gleichzeitig einfachere A-G-Skala eingeführt, die den Kunden die Auswahl ihrer Haushaltsgeräte erleichtern soll. Außerdem enthält das neue Energielabel einen QR-Code mit einem Link zu einer EU-weiten Datenbank namens EPREL (European Product Database for Energy Labelling), in der Kunden weitere Details zu den Produkten finden können. Modernes Design mit klareren Icons macht das neue Label noch kundenfreundlicher. Genauso wie das alte Label weißt das neue auch zusätzliche Features wie den Energieverbrauch und aktualisierte Piktogramme am unteren Rand auf.

Die Hervorhebung der Kundenrechte

Zusammen mit dem neuen Energielabel traten auch neue Ökodesign-Regeln in Kraft. Neue Vorschriften stärken die Rechte der Kunden und ermöglichen es ihnen, Ersatzteile der Produkte auch dann zu erhalten, wenn das Gerät nicht mehr am Markt verfügbar ist. Nach den neuen Regeln können sie bestimmte Ersatzteile auch noch mehrere Jahre nach der Markteinführung von den Herstellern oder Importeuren verlangen. Darüber hinaus beträgt die maximale Lieferzeit nur 15 Tage. Außerdem verpflichten sich die Hersteller dazu, dass wesentliche Teile mindestens 7 bis 10 Jahre nach Markteinführung der letzten Einheit eines Modells auf dem EU-Markt für professionelle Werkstätten zur Verfügung stehen. Diese neue Regelung wird sich insbesondere auf den Wirtschaftskreislauf auswirken und zu nachhaltigeren Lösungen führen. Ihre neuen Haushaltsgeräte sollten jetzt mindestens ein Jahrzehnt lang halten und nicht bald nach Ablauf der Garantie ausfallen.

Gorenje als Energiechampions

Keine Sorge, die Produkte von Gorenje stehen auch auf der neuen Skala ganz oben. Wir sind einer der führenden europäischen Hersteller von Haushaltsgeräten und nehmen Umweltbewusstsein sehr ernst. Uns ist es wichtig, den Prozess der Gerätentwicklung und Produktion so umweltschonend wie möglich zu gestallten. Unsere Vision, das Leben der Kunden zu erleichtern, lässt sich nur mit hocheffizienten Haushaltsgeräten erreichen.

Demnach befinden sich Gorenje’s beste Waschmaschinen (Gorenje WS168LNST) und Wäschetrockner (Gorenje DS94ILS/I) auf der A-G-Skala in der Klasse A sowie B, während die Sieger in der Kategorie unserer Geschirrspüler (Gorenje GV671C60, Gorenje GV671C60XXL) dem Maßstab der Klasse C entsprechen.

Andere Produkte wie Backöfen werden in die Liste aufgenommen, sobald das neue Label für eine breitere Palette an Haushaltsgeräten gilt. Sie können die Energieklasse unserer Produkte jederzeit auf unserer offiziellen Gorenje-Website überprüfen. 

GardenFresh Kühl-Gefrier-Kombinationen. Der Richtige für Dich.

Die Wahl Deines neuen Kühl-/Gefrierschranks ist eine große Verpflichtung. Möchtest Du, dass Deine Lebensmittel für lange Zeit frisch bleiben oder Deine Bedürfnisse beachtet und sich an diese angepasst wird? Dann ist GardenFresh genau der Richtige für Dich - mit innovativen Funktionen wird genau das gewährleistet.Weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren